Blockchain

blockchain infoBlockchain, d.h. eine Kette von Blöcken, kann vereinfacht als ein Transaktionsbuch von Bitcoin bezeichnet werden. Blockchain speichert alle Transaktionen, die seit dem Beginn des Bitcoin-Netzwerks generiert wurden. Jeder Block enthält Operationen, die von Benutzern im Bitcoin-Netzwerk zu einer bestimmten Zeit ausgeführt werden. Die Sicherheit und der Widerstand gegen Blockchain-Manipulation stellen sicher, dass jeder Block die Prüfsumme des vorherigen Blocks enthält. Als solcher kann niemand die Aufzeichnungen eines solchen “Buches” stören. Es wird in Tausenden von Kopien für alle Benutzer aufbewahrt, die ihren eigenen Bitcoin-Client auf ihren Computern installiert haben. Ebenso wichtig ist, dass Blockchain nur für neue Transaktionen offen ist, sodass die bereits ausgeführten Operationen für immer gespeichert und nicht zu ändern sind.

Über Blockchain

Blockchain ist der Hauptvorteil des Bitcoin-Netzwerks gegenüber dem herkömmlichen Banking, in dem die Banken Einsicht auf Daten und Transaktionen haben, die von Kunden getätigt werden. Die Verwendung von Bitcoins basiert auf den Prinzipien der Kryptographie und mathematischen Gesetze, die vor Betrug schützen und das Risiko von Fehlern, die durch den menschlichen Faktor verursacht werden, minimieren. Darüber hinaus ist das Bitcoin-Netzwerk das schnellste Netzwerk der Welt, mit großer Leistung, die ständig wächst.

Ein weiteres Merkmal von Blockchain ist, dass es durchsichtig ist, indem alle Transaktionen sichtbar sind. Zur gleichen Zeit bleibt die eigene Adresse des Benutzers anonym, was ein weiterer Vorteil des Bitcoin-Systems ist. Blockchain gilt als die wichtigste technologische Innovation des Bitcoin-Systems und einzelne Kettenblöcke sind vergleichbar mit einzelnen Bankauszügen, die aus dem traditionellen Banking bekannt sind. Der erste Block, der sogenannte “Genesis”, wurde im Jahre 2009 erstellt, mittlerweile wird alle 10 Minuten ein neuer Block zur Kette hinzugefügt.